Loket


Loket

  

 

Loket (Ellbogen), die Stadt entstand rund um das Jahr 1240 unter der Regierung Vaclavs I. In der Zeit der Luxemburger wurde Loket zum zeitweiligen Sitz der Mitglieder des Königsgeschlechtes und mehrmals besuchte die Burg der König Johann von Luxemburg. Im Jahre 1319 flüchtete hier seine Gemahlin Elisabetz Premyslidin mit dem Königssohn Vaxlav dem Jungen Karl lV., der hier zu Befehl seines Vaters für zwei Monate gefangen gehalten wurde. Loket gehörte zu den am besten befestigten Orten in Böhmen und sogar in ganz Mitteleuropa. Eine Katastrophe für die Stadt bedeutete der dreißigjährige Krieg, nach dem allmählicher Verfall begann. Die Burg verlor viel an ihrer Bedeutung. Sie wurde überwiegend als großes Lager ausgenutzt und nach dem Jahre 1822 diente sie auch als Gefängnis. Heutzutage ist die Burg nach dem umfangreichen Umbau für Besucher zugänlich, ein Teil dient als Museum und wird für Kulturzwecke genutzt.

 

 

Wann genau die Burg gegründet wurde, ist aus Mangel an schriftlichen Quellen unbekannt, man geht durch archäologische Untersuchungen von der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts aus. Als Gründer kommen der böhmische Fürst Vladislav ll. oder Ministralien Friedrich l. Barbarossas in Frage. Um 1200 wurde die Burg um eine Unterburg ergänzt. Bis in die Zwnzigerjahre des 15. Jahrhunderts wurde der Bau kontinuierlich ergänzt und wandelte sich vom romanischen Stol in einen gotischen. Die erste Erwähnung stammt aus dem Jahre 1234,als der erste Königsburggraf erwähnt wurde. 1434 wurde die Stadt und die Burg vom Kaiser Sigismund zum Dank für finanzielle Unterstützung den Grafen Schlick verpfändet, die umfangreiche Renovierungen auf der Burg vornahmen. Nachdem 1547 eine von den Schlicks unterstütze Rebellion gegen die Habsburger niedergeschlaagen wurde, verlor das Geschlecht in Konfiskationen auch die Burg Loket. 1562 kam die Burg an die Loketer Bürger und diente in der Folge vermehrt wirtschaftlichen Zwecken. Außerdem tagten hier die Stadträte.

Reisen und Flüge

 


 

 

 


 

Streicheln Sie den Schnabel und wünschen Sie sich etwas, der Wunsch geht dann in Erfüllung

 

 

 

 

Marktplatz mit der Dreifaltigkeitssäule

 

 

 

romantische Gassen im Ort Loket

 

 

Blick auf die Eger

 

 

Der Ort Loket und die Eger im Vordergrund

 

 

Es gibt viele schmale Gassen und Treppenstufen in Loket

 

 

 

 Reisen und Flüge

 

 


   

linie-0193.gif von 123gif.de

 



nPage.de-Seiten: Acrylbilder | Karate Do Infoseite